Jetzt unverbindlich anfragen:

02171 - 323 44

Musikalische Früherziehung in Leverkusen

Schon im Mutterleib zeigen Kinder Freude an Musik. Das Angebot der musikalischen Früherziehung in unserer Kita, dem Kinderhaus family two, stellt nicht nur eine Bereicherung im Unterhaltungsangebot dar, sondern trägt auch positiv zur geistigen und körperlichen Entwicklung Ihrer Kinder bei. In der spielerischen Auseinandersetzung mit dem Singen, Tanzen und Musizieren entdecken und entwickeln die Kinder in unserer Kindertagesstätte ihre Interessen und Fähigkeiten.

Freude an der Musik fördern

In der musikalischen Früherziehung unserer Kita können Ihre Kinder kreativ werden und ihre eigenen Fähigkeiten erproben und entwickeln. Um Spaß am Musizieren zu haben, ist keine besondere Musik-Begabung nötig, auch wenn ein vorhandenes Talent durch die frühe Förderung unterstützt wird.

Im spielerischen Rahmen ermöglicht das vielfältige Angebot unserer Kindertagesstätte, neue Interessen zu entwickeln oder zu erproben. Hierbei steht nicht die Perfektion im Vordergrund, sondern die Förderung der Kreativität, die gemeinsame Tätigkeit und das Wahrnehmen auf verschiedenen Ebenen.

Die bunte Mischung macht es

In unserer Kindertagesstätte geht es dabei nicht, wie etwa im Musikunterricht an einer Musikschule, um das gewissenhafte Einüben der immer selben Tätigkeit. In unserem Kindergarten gibt es kein stundenlanges Üben, auf welches das Kind womöglich keine Lust hat – zu früher Ehrgeiz kann die angeborene Freude am Musizieren trüben. Viel mehr bieten wir in unserer Kita eine bunte Mischung aus Tätigkeiten wie:

  • Verschiedene Arten Musik anhören
  • Wahrnehmungsübungen
  • Gemeinsames Singen
  • Bewegen und Tanzen
  • Verschiedene Instrumente ausprobieren

Hierbei werden auf spielerische Art und Weise das Erleben der Musik mit dem ganzen Körper als auch die Gehörbildung gefördert und erste Grundlagen zum Singen oder Spielen eines Instruments erworben. Die Anregung zur Improvisation ermutigt Ihr Kind, sich auszuprobieren und eigene Ideen zu entwickeln. Die gemeinsame Tätigkeit in der Gruppe fördert dabei ein Zusammengehörigkeitsgefühl.

Lernen für das Leben

Mit der musikalischen Frühförderung in unserem Kindergarten leisten wir nicht einfach einen Beitrag, den nächsten Mozart heranzuziehen. Auch wenn hierbei Leidenschaften gefunden werden können, die die Kinder ein ganzes Leben lang begleiten, werden hier auch Fähigkeiten für den Alltag und die Schule entwickelt.

Neben der Förderung der Kreativität und des Rhythmusgefühls schult das gemeinsame Musizieren im Kindergarten auch die Wahrnehmung des eigenen Körpers und der Sinne. Ebenso fördert der Umgang mit Instrumenten die Feinmotorik. Zudem werden soziale Kompetenzen beim Zusammensein gefördert – dies unterstützt die Entwicklung von Kooperationsfähigkeiten und Selbstbewusstsein.

Nicht zuletzt fördert die Musik den Spracherwerb, wovon insbesondere Kinder mit Sprachproblemen profitieren können. Die musikalische Früherziehung im Kindergarten kann somit auf vielerlei Ebenen einen positiven Einfluss auf das spätere Leben der Kinder haben.

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert deine Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies findest du hier.