Jetzt unverbindlich anfragen:

02171 - 323 44

Kinderhaus family two Gabriele Bohr-Budde: die Kindertagesstätte in Leverkusen für eine kindgerechte Entwicklung

Kinder sollen Kind sein dürfen! Deswegen behandeln wir sie bei uns nicht wie kleine Erwachsene. Sowohl die intellektuelle Bildung als auch die individuelle Entwicklung soll unterstützt, gefördert und gefordert werden. Dafür erhalten sie bei uns viel Freiraum für Bewegung, Musik, Spiel und das Ausleben kreativer Ideen. Ein respektvolles Miteinander unterstreichen wir in unserer Tageseinrichtung durch die Förderung der Mehrsprachigkeit. Zudem arbeiten wir stets nach dem Leitsatz von Maria Montessori „Hilf mir, es selbst zu tun“ – und das seit über 18 Jahren!

Die pädagogischen Ausbildungen und Fortbildungen unserer Teammitglieder ermöglichen eine ganzheitliche, bilinguale Kinderbetreuung in unserer privaten Tagesstätte. Unsere Kinderkrippe mit Kindergarten in Leverkusen-Opladen ist von Leichlingen und Langenfeld schnell zu erreichen.

Wir das Team, das sind Gabriele Bohr-Budde, Gründerin und Leiterin des Kinderhauses family two und diplomierte Montessori-Pädagogin, sowie die Pädagoginnen Karin Szaja und Andrea Cerkovnik. Wir freuen uns darauf, Sie und Ihre Kleinen kennenzulernen.

Vereinbaren Sie einen Kennenlern-Termin in unserer Kindertagesstätte!

Telefon:  02171 - 323 44

Drei Kinder im Kinderhaus family two auf einer Schaukel

Welchen pädagogischen Ansatz verfolgt die Kindertagesstätte?

Entsprechend der Montessori-Pädagogik fokussiert sich unsere Kindertagesstätte in Leverkusen-Opladen darauf, die Kinder dabei zu unterstützen, ihre eigene Persönlichkeit zu entwickeln. Ihre intrinsische Motivation, dazuzulernen und sich zu entwickeln, wird durch genügend Freiraum für die Entfaltung der eigenen Individualität gefördert. Sie eignen sich dabei eine Selbständigkeit an, die ihnen beim Lernen sowie beim alltäglichen Leben zugute kommt. Dabei werden sie von unserem Team angeleitet, auch einen Sinn für Kreativität und Musik zu entwickeln.

Das vorurteilsfreie Miteinander sowie die Achtung und Beachtung von Gemeinsamkeiten und Unterschieden der Menschen lernen die Schützlinge in unserem Kindergarten spielerisch von klein auf.

Unsere Betreuung basiert auf:

  • Kreativitätsförderung
  • Bilinguale Förderung & sprachliche Entwicklung
  • Musikalische Früherziehung
  • Bewegungstraining & psychomotorische Förderung
  • Forschen & Erforschen
  • Montessori-Konzept sowie das zugehörige Lern- und Spielmaterial

Wie sieht ein Tag in unserem Montessori-Kindergarten aus?

Unser Tagesablauf folgt einer gleichbleibenden Struktur. Feste Zeiten für Essen, Spielen und Ruhepausen ermöglichen jedem Individuum eine freie Entfaltung in einem vorgegebenen Rahmen, an dem sich die Kinder orientieren können:

07:00 – 09:00 Uhr  

Bring- & Frühstückszeit, Freies Spiel & Förderung

 

09:00 – 11:15 Uhr  

Pädagogisches Kinderprogramm, Montessori-Arbeit, musikalische Früherziehung, Bewegungsförderung, kreative Arbeit wie Basteln oder Kochen

 

11:15 – 12:15 Uhr  

Mittagessen: frisch zubereitete Mahlzeit

 

12:15 – 14:00 Uhr  

Mittagsruhe & stille Beschäftigung

 

14:00 – 14:15 Uhr  

Erste Abholphase & kleine Snack-Pause

 

14:15 – 18:00 Uhr  

Pädagogisches Kinderprogramm & Exkursionen

 

Inwiefern werden die Eltern in die Kinderbetreuung eingebunden?

Um den Kindern eine kindgerechte Entwicklung und individuelle, liebevolle und herzliche Persönlichkeitsbildung zu ermöglichen, arbeiten wir mit Ihnen Hand in Hand. Die gemeinschaftliche Arbeit zwischen den Pädagogen und der Elternschaft unserer Kindertagesstätte bietet einen optimalen Nährboden für die ganzheitliche Förderung der Kinder. Gemeinsam mit Ihnen machen wir Ihr Kind stark!

Warum ist eine adäquate Kinderbetreuung in einer Kindertagesstätte heutzutage immer wichtiger?

Wir werden ständig mit immer mehr unterschiedlichen Reizen überflutet – Smartphones, Fernseher, Computer und vieles mehr beanspruchen unsere Aufmerksamkeit und streuen Reize. Kinder werden mit diesen Umwelteindrücken ungefiltert konfrontiert und stecken mehr oder minder in einem gedanklichen Chaos, da sie nicht alles auf einmal verarbeiten können. Eine zu hohe Frequenz an Reizen wie Geräusche, Farben oder Lichtimpulse beeinträchtigen die gesunde Entwicklung eines Kindes. Ebenfalls haben nicht alle Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder persönlich zu betreuen und sie bei ihrer Entwicklung zu unterstützen – all das spricht für die Betreuung in einer Kindertagesstätte, wie etwa bei uns in Leverkusen-Opladen.

Genau deswegen sind für Kinder feste Strukturen wichtig, die sie kennen und auf die sie sich verlassen können. Solche erfahren Sie in unserer Kindertagesstätte in Leverkusen. Innerhalb diesen Strukturen werden sie dazu angeleitet, bewusst zu agieren und zu verarbeiten. In einer adäquaten Kindertagesstätte werden pädagogische Konzepte angewendet, die die Kinder bei ihrer individuellen Entwicklung unterstützen, sie fordern aber nicht überfordern. Im Kinderhaus family two in Leverkusen behalten wir die richtige Balance zwischen regelmäßigen Ritualen, neuen Reizen, Konzentration und Spiel sowie kreativem Freiraum. Das hochqualifizierte Fachpersonal in unserem Kindergarten leitet die Kinder an, mit Reizen richtig umzugehen und sich für jede Aufgabe ausreichend Zeit zu nehmen – auch für die Verarbeitung der Reize in festen Ruhephasen. Dies begünstigt folglich eine gesunde Entwicklung.

Ein weiterer wichtiger Vorteil einer adäquaten Kinderbetreuung ist die Entwicklung sozialer Kompetenzen, weswegen wir auch eng mit Ihnen als Eltern zusammenarbeiten. Dennoch fehlt vielen Kindern der Austausch und der Umgang mit Gleichaltrigen, wenn die Betreuung allein von den Eltern übernommen wird. Ein Kindergarten schenkt den Kleinen dagegen genau diese wertvollen Erfahrungen. In unserer Kindertagesstätte in Leverkusen-Opladen haben Ihre Kinder die Möglichkeit, mit anderen Kindern in Interaktion zu treten und gemeinsam Herausforderungen zu meistern. Sie lernen dadurch ein natürliches Miteinander, welches durch die Mehrsprachigkeit in unserer Einrichtung noch weiter forciert wird.

Im Kinderhaus family two Gabriele Bohr-Budde in Leverkusen legen wir Wert auf eine kindgerechte und individuelle Entwicklung nach der Montessori-Pädagogik. Deshalb wählen wir auch unsere Mitarbeiter mit Bedacht aus, die Ihre Kinder auf ihrem Weg zu selbstständigen Persönlichkeiten begleiten.

Pädagogische Betreuung mit Anleitung zur Eigeninitiative

Die Pädagogen in unserem Kindergarten übernehmen die Betreuung Ihres Kindes während des gesamten Tagesablaufs, sowohl bei angeleitetem Spiel und Programm als auch bei freier und stiller Beschäftigung. Somit fördern sie das selbstständige Denken und Handeln in einer geordneten Umgebung mit festen Strukturen, die jedoch auch neue Ideen und Ansätze von allen Seiten zulässt. Außerdem schaffen sie die Rahmenbedingungen für ein natürliches Miteinander und Lernen in der Gemeinschaft des Kindergartens.

Vielfältige Qualifikationen

Unsere Pädagogen zeichnen sich unter anderem durch folgende Qualifikationen aus:

  • Einschlägige und hochqualifizierte pädagogische Ausbildung
  • Regelmäßige Weiterbildungen
  • Sprachkenntnisse
  • Montessori-Diplom

 

Mit ihren umfassenden pädagogischen Kenntnissen tragen unsere Pädagogen kompetent zur spielerischen Wissensvermittlung, bilingualen Sprachförderung, Kreativitätsförderung und der Ermittlung der individuellen Lernbedürfnisse nach dem Montessori-Konzept in unserem Haus bei.

Ein Schwerpunkt unseres Kinderhaus family two Gabriele Bohr-Budde in Leverkusen ist es, einen sicheren und geordneten, jedoch auch offenen Raum für die individuelle Entfaltung zu bieten. Dafür stellen wir geeignete Materialien und Anreize für alle Sinne bereit.

Diese befinden sich vor allem auch in der Natur und stehen in Zusammenhang mit der körperlichen Bewegung. Die Kinder werden dazu eingeladen, die dynamischen Räume frei und spielerisch zu erforschen, zu experimentieren und ihre Kreativität auszuleben.

Exkursionen zum Bauernhof

Ein einzigartiges Angebot unseres Kindergartens ist die enge Zusammenarbeit mit dem Imbacher Bauernhof der Familie Baumhögger-Wieden, der uns seit Jahren mit frischen und regionalen Bio-Lebensmitteln versorgt. Den Hof besuchen wir auch gerne mit den Kindern, um sie mit der Arbeit in der Natur vertraut zu machen und Fragen aus dem Alltag zu beantworten, zum Beispiel woher die Milch kommt.

Ganzheitliche Bewegung

Die Bewegung in der Natur ist immer auch eine Bewegung des Körpers und des Geistes. Die Kinder lernen, genau zu beobachten und auf neue Reize zu reagieren. Zusätzlich erhalten sie gezieltes Bewegungstraining und eine psychomotorische Förderung.

Die Balance aus der pädagogischen Anleitung durch unsere Mitarbeiter, dem Bereitstellen von anregendem Material und dem Schaffen von Freiräumen und Ruhephasen in unserem Kindergarten bietet ein geeignetes und ganzheitliches Ambiente für die persönliche Entwicklung Ihres Kindes.

Ermöglichen Sie Ihrem Kind eine individuelle Entwicklung!
Besuchen Sie uns in unseren Kindergarten in Leverkusen-Opladen.

Telefon:  02171 - 323 44

Unsere Öffnungszeiten

Mo. – Do. 07:00 – 18:00 Uhr
Fr. 07:00 – 14:00 Uhr

Anpassung bei Bedarf möglich.

Hier finden Sie uns

Kinderhaus family two Gabriele Bohr-Budde
Heckenweg 1e
51379 Leverkusen

Tel.: 02171 - 323 44

Ihre Vorteile

Individuelle Betreuung für Kinder U3 & Ü3 bis Grundschulalter
Gemeinsame Gruppe für ein sozial vielseitiges Miteinander
Anwendung der Montessori-Pädagogik
Lange Öffnungszeiten
Bio-Mahlzeiten in Kooperation mit regionaler Landwirtschaft
Über 18 Jahre Erfahrung

Kontaktieren Sie uns





Hinweise zum Datenschutz * erforderlich

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert deine Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies findest du hier.

Hier klicken, um den Inhalt von Google Maps anzuzeigen